Beamtendarlehen Kredit für Beamte

Lehrer im KlassenzimmerUnter einem Beamtendarlehen versteht man ein besonderes Kreditangebot, welches sich an Beamte sowie an Angestellte des Öffentlichen Dienstes richtet. Dabei zeichnen den Beamtenkredit vor allem der günstige Zinssatz sowie die teils langen Laufzeiten aus, wodurch auch die monatliche Kreditrate gering gehalten werden kann.

Beamte als Kreditnehmer

Beamte genießen in Deutschland einen besonderen Status. Nicht nur, dass Beamte unkündbar sind, sie erzielen in vielen Fällen auch ein attraktives Einkommen. Zudem werden Gehaltszahlungen der Dienstherren pünktlich überwiesen, so dass es problemlos möglich ist, einen Kredit aufzunehmen und in monatlichen Raten zurückzuzahlen.

Aus diesem Grund sind Beamte bei Banken eine gern gesehene Zielgruppe für Kreditangebote wie Ratenkredite oder Baufinanzierungen. Spezielle Beamtendarlehen sind ebenfalls ein Angebot der Banken, welches in Zusammenarbeit mit Versicherungen konzipiert wurde.

Das Beamtendarlehen

Der Beamtenkredit ist kein klassischer Ratenkredit, denn er besteht aus einem tilgungsfreien Darlehen und einer Lebens- oder Rentenversicherung. Für das tilgungsfreie Darlehen bezahlen Kreditnehmer während der Kreditlaufzeit lediglich die Zinskosten pro Monat. Gleichzeitig wird eine neu abgeschlossene Lebens- oder Rentenversicherung angespart, deren Prämien ebenfalls zu tragen sind. Mit Ablauf dieser Versicherung wird dann das Darlehen getilgt, so dass der Kredit vollständig zurückgezahlt ist.

Mögliche Verwendungszwecke für den Beamtenkredit

Das Beamtendarlehen kann, ähnlich wie ein Ratenkredit, individuell verwendet werden. So ist es mit diesem Darlehen einerseits möglich, höherwertige Anschaffungen zu tätigen und beispielsweise eine Küche oder ein Auto zu finanzieren. Andererseits besteht auch die Möglichkeit, andere, teurere Kredite mit dem Beamtenkredit abzulösen und so Zinskosten zu sparen. Auch die Immobiliensanierung, die Rückzahlung von Bafög-Schulden oder die Finanzierung einer Traumreise sind möglich.

Höhe der Kreditsummen

Die Höhe des Beamtendarlehens ist in den meisten Fällen abhängig vom aktuellen monatlichen Einkommen. Viele Darlehensgeber gewähren den Kredit für Beamte bis zu zum 15 bis 25-fachen Nettogehalt, so dass bei einem Einkommen von 2.500 Euro eine Darlehenssumme von 37.500 bis 62.500 Euro vergeben werden kann. Zu beachten ist, dass vielfach für den Beamtenkredit eine Mindestsumme gefordert wird, die bei 5.000 bis 10.000 Euro liegen kann.

Voraussetzung für die Gewährung eines Beamtenkredites

Um einen Kredit für Beamte erhalten zu können, muss man nicht unbedingt verbeamtet sein. Es ist auch möglich, als unkündbare Angestellter des Öffentlichen Dienstes ein Darlehen für Beamte zu erhalten. Wichtig ist jedoch, dass Antragsteller bereits länger als fünf Jahre im Öffentlichen Dienst tätig sind. Auch ist oft eine Antragstellung nur bis zum 55.-57. Lebensjahr möglich, die Rückzahlung muss dann bis zum Ausscheiden aus dem Dienst, also bis zum 65. Lebensjahr, gewährleistet sein.

Die Sicherheiten beim Kredit für Beamte

Beim Darlehen für Beamte ist es nicht notwendig, separate Sicherheiten zu stellen. Die Lebens- sowie die Rentenversicherung, die bei Darlehensabschluss obligatorisch vereinbart wird, ist als Sicherheit für die Bank durchaus ausreichend.

Weiterhin wird als Sicherheit, wie bei Ratenkrediten ebenfalls üblich, eine stille Gehaltsabtretung im Kreditvertrag vereinbart. Durch diese Gehaltsabtretung ist es den Banken möglich, bei Zahlungsrückständen an den Arbeitgeber heranzutreten und die offene Rate als Lohnpfändung auszugleichen. Solange die Raten allerdings pünktlich bezahlt werden, erfährt der Arbeitgeber nichts von dieser Kreditaufnahme. Man spricht in diesem Fall von einer stillen Abtretung.

Die Tilgung des Beamtendarlehens

Die Tilgung des Beamtendarlehens ist während der Laufzeit nicht nötig. Kreditnehmer müssen lediglich die Zinskosten an die Bank entrichten, die bei Vertragsabschluss vereinbart werden. Die Darlehensrückzahlung erfolgt dann zum Ende der Laufzeit in einer Summe, und zwar durch Auszahlung der Renten- bzw. Lebensversicherung. Diese Versicherungen werden derart berechnet, dass ihre Auszahlungssummen ausreichend sind, um den Kredit vollständig zu tilgen. Sofern hieraus Überschüsse verbleiben, stehen diese natürlich dem Darlehensnehmer bzw. dem Versicherungsnehmer zu.

Zwischenzeitlich ist es in vielen Fällen erlaubt, Sondertilgungen zu leisten, um den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen und Zinskosten zu sparen. Die Höhe dieser Sondertilgungen wird im Kreditvertrag vereinbart und kann durchaus von Bank zu Bank variieren.

Die Laufzeit beim Darlehen für Beamte

Das Darlehen für Beamte ist in der Regel ein langfristiges Darlehen, welches Laufzeiten von mindestens zwölf Jahren aufweist. Diese vergleichsweise langen Laufzeiten sind nötig, da Versicherungen als Tilgungsersatz dienen und so mitunter auch steuerliche Vorteile erzielt werden können. Zudem sorgen die langen Laufzeiten dafür, dass auch größere Kreditsummen problemlos mit kleinen Raten finanziert werden können.

Die Maximallaufzeit für Beamtenkredite liegt vielfach bei 20 Jahren. Bei Ratenkrediten hingegen finden sich in vielen Fällen lediglich Kredite mit Laufzeiten von sieben Jahren, in Einzelfällen sind auch Laufzeiten von bis zu zehn Jahren möglich. Die Ratenhöhe ist dann natürlich entsprechend höher.

Die Versicherungen beim Beamtenkredit

Die Lebens- oder Rentenversicherung, die im Zusammenhang mit einem Beamtendarlehen abgeschlossen wird, wird in der Regel mit der Laufzeit des Kredites abgestimmt. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Kredit auch zur Fälligkeit getilgt werden kann.

Wichtig ist es hierbei, dass die Versicherung garantierte Werte aufweist und dass diese garantierten Werte für die Kreditrückzahlung herangezogen werden können. Eine Versicherung ohne garantierte Ablaufwerte, wie etwa eine fondsgebundene Versicherung, verspricht zwar höhere Erträge, kann aber nicht 100%ig gewährleisten, dass die Darlehensrückzahlung auch tatsächlich erfolgen kann. Im Fall von Verlusten müssten Kreditnehmer die noch offene Summe selbst aufbringen.

Die Vorteile beim Beamtendarlehen

Das Beamtendarlehen kann im Vergleich zum Ratenkredit verschiedene Vorteile erreichen. Ein großer Vorteil sind dabei die niedrigen Zinsen, die für den Beamtenkredit berechnet werden. In vielen Fällen reichen diese Zinssätze aktuell von 4-6% p.a. Im Vergleich hierzu berechnen die Banken für klassische Ratenkredite mitunter einen Effektivzins von bis zu 12% p.a. Hieraus sowie aus den längeren Laufzeiten im Vergleich zum Ratenkredit ergibt sich auch eine vergleichsweise niedrige Monatsrate.

Ebenfalls vorteilhaft ist die Kombination mit einer Versicherung. Hieraus können Kreditnehmer auch eine Absicherung für ihre Familie erreichen, etwa im Fall einer Lebensversicherung. Die Hinterbliebenen müssten sich im Todesfall nicht um die Rückzahlung des Darlehens kümmern, denn dies übernimmt die Versicherung. Der zusätzliche Abschluss einer Kreditversicherung ist also nicht notwendig.

Mögliche Nachteile beim Beamtendarlehen

Nachteile beim Kredit für Beamte sind kaum zu finden. Einige Kreditnehmer beschreiben die Abwicklung etwas umständlich, was in der Praxis jedoch nicht der Fall ist. Vielmehr schließen sich hier Banken und Versicherungen zusammen, um für Beamte ein attraktives Kreditprodukt zu kreieren. Auch die eher langen Laufzeiten sind nicht als Nachteil, sondern eher als Vorteil zu sehen, da hierdurch die Ratenbelastung sinkt.

Fazit

Ein Beamtendarlehen kann für Beamte und Angestellte des Öffentlichen Dienstes eine gute Alternative zum klassischen Ratenkredit sein, da die Zinsen niedriger und die Laufzeiten länger sind. Die monatliche Ratenbelastung sowie die Gesamtbelastung aus dem Darlehen sind also geringer. Zudem ist das Beamtendarlehen, ebenso wie Ratenkredite, nahezu universell einsetzbar und daher für (fast) alle Zwecke zu nutzen.

Lediglich dann, wenn nur eine kurze finanzielle Überbrückung benötigt wird, ist der Kredit für Beamte nicht die richtige Wahl. Hier sind Rahmenkredite oder kurz laufende Ratenkredite meist besser.

Kreditangebote jetzt vergleichen »

Kreditpartner Logos